Inbetriebnahmen

... Schnell. Effektiv. Effizient. Sicher - natürlich mit ATON

Inbetriebnahmen - ATON | Software-Entwicklung auf Weltklasse-Niveau

Inbetriebnahmen in Perfektion

Seit mehr als 30 Jahren agiert die ATON GmbH als äußerst enger, renommierter, in jeder Situation verlässlicher und auf Augenhöhe agierender Partner namhaftester Kunden - insbesondere aus Automotive, Logistik & Hoch-Technologie - und nimmt für diese Inbetriebnahmen vor. Schnell, sicher, perfekt - so, wie es sein sollte!

Definition des Begriffs

Der Begriff Inbetriebnahme bezeichnet in der Fertigungstechnik grundsätzlich den Prozess, bei dem Produktionsanlagen, Maschinen, Computersteuerungen und andere Geräte in Betrieb genommen werden, um eine bestimmte Produktion zu ermöglichen. Dabei werden verschiedene Schritte und Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Komponenten ordnungsgemäß funktionieren und aufeinander abgestimmt sind.

Eine erfolgreiche Inbetriebnahme ist entscheidend für die hohe Qualität der Produktion und die Einhaltung von präzisen Fertigungsvorgängen. Fehler in der Inbetriebnahme können zu Verzögerungen, Qualitätsproblemen und ineffizienten Arbeitsabläufen führen. Daher ist es wichtig, dass Menschen mit entsprechender Expertise diesen Prozess durchführen.

Professionalität erwünscht?

Sie können sich sicher in die folgende Situation hineinversetzen: In Ihrem Unternehmen muss eine neue Software oder eine neue Steuerung in Betrieb genommen werden. Doch wer kann diese Inbetriebnahme vornehmen?

  1. Haben Sie ausreichend Mitarbeiter mit freien Kapazitäten?
  2. Haben diese Mitarbeiter auch die notwendige Expertise, um die anstehenden Aufgaben professionell und fehlerfrei umzusetzen?
  3. Und wissen diese Mitarbeiter drittens auch aus dem Tagesgeschäft heraus, was beim Auftreten von Fehlern exakt zu tun ist?
Auf das Thema der Notwendigkeit permanenter Schulungen bzw. Weiterbildungen der im Bereich der Inbetriebnahmen eingesetzten Mitarbeiter möchten wir an dieser Stelle lediglich hinweisen. Gehen wir an dieser Stelle doch zunächst sogar einfach mal davon aus, dass diese Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen vorhanden sind und die Inbetriebnahme vorgenommen haben.

Warum selbst kleinste Unachtsamkeiten die Produktion beinträchtigen können

So weit, so gut. Doch jetzt beginnt das eigentliche Horror-Szenario erst:

  • Die Software bzw. die Steuerung arbeitet im Produktivbetrieb und es wird - so wie es sein sollte - fleißig produziert. Im Automotive-Sektor wird beispielsweise ein Fahrzeug nach dem anderen von einem Takt in den Folgetakt gefahren. Alles gut soweit.
  • Doch dann, plötzlich und aus heiterem Himmel versagt die Software und / oder die Steuerung.
  • Natürlich in der Nachtschicht. Kein Experte ist erreichbar.
  • Folge: Das Band steht. Die Produktion ruht. Produktionsausfälle drohen nicht nur, sie fallen an.

Bei der Inbetriebnahme wurden zwar in geringem Maße Kosten durch eine Fremdvergabe der Inbetriebnahme gespart, doch der nun entstandene Schaden geht in die Hunderttausende oder gar Millionen. Im allerschlimmsten Fall nimmt er sogar existenzbedrohende Züge an. Und das nur, weil im Rahmen der Inbetriebnahme ein mögliches Problem übersehen wurde. Ein Problem, dass gegebenenfalls auch nur einmal pro Hunderttausend produzierten Autos auftaucht.

Der Klassiker unter den Fragen: Wer ist schuld?

Kann man hierfür einem internen "Experten" einen Vorwurf machen? Einem Mitarbeiter, dem schlicht und ergreifend die Erfahrungen aus der Produktion von Hunderttausenden von Autos fehlen?

  • Fairerweise müsste man sagen, dass man diesem Mitarbeiter diesen Vorwurf eigentlich nicht machen "dürfte".
  • Ob diesem Mitarbeiter - und seinen Vorgesetzen - dieser Vorwurf dennoch gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt.
  • Fakt ist, dass in zahlreichen Unternehmen sowohl ausführende Mitarbeiter als auch deren Vorgesetzte nach derartigen Vorfällen in der Vergangenheit oftmals von ihrer Arbeit freigestellt wurden, obwohl sie es eigentlich nur gut gemeint haben.

Muss es soweit kommen?

Warum Professionalität der wesentliche Erfolgsfaktor ist

Die eigentliche Frage lautet: Muss es erst soweit kommen, dass ein Bandstopp oder ein Produktionsausfall mit einem immensen finanziellen Schaden geschieht oder sollte dieses Problem nicht bereits im Vorfeld vermieden werden? Die Lösung, um dieses Problem gänzlich auszuschließen ist ganz einfach. Und diese Lösung trägt seit mehr als 30 Jahren einen Namen: ATON.

Warum ATON der richtige Partner für Ihr Unternehmen ist

  • ATON ist der Spezialist für Inbetriebnahmen, die gelingen. Inbetriebnahmen, die dem Kunden keine Schweißperlen auf die Stirn zaubern.
  • ATON zaubert den Kunden lieber ein Lächeln darüber ins Gesicht, dass sowohl die Inbetriebnahme, als auch die Produktion äußerst erfolgreich verlaufen. Langfristig erfolgreich versteht sich, d.h. auch unter Berücksichtigung von Problemen, die auch nur bei beispielsweise 0,01% der zu produzierenden Autos auftreten.
  • ATON kombiniert auf geradezu einzigartige Weise extrem große Kompetenz mit einem immensen Erfahrungsschatz basierend auf einer Vielzahl weltweit äußerst erfolgreich durchgeführter Inbetriebnahmen.
  • Seit mehr als 30 Jahren agiert die ATON GmbH als enger Partner namhaftester Kunden in den Bereichen Automotive, Logistik und Hoch-Technologie und nimmt für diese Inbetriebnahmen von Software und von Steuerungen vor.

Warum vertrauen uns diese namhaften und äußerst auf beste Fertigungsqualität fokussierten Kunden? Weil Sie ATON erwiesenermaßen vertrauen können. Sie vertrauen auf unsere tagtäglich im Tagegeschäft unter Beweis gestellte, ausgewiesene Expertise, auf unsere menschlichen Qualitäten und unsere jederzeitige Bereitschaft, uns voll und ganz im Sinne unserer Kunden einzubringen, bis jeder Kundenwunsch zu 100% erfüllt ist.

Inbetriebnahmen unserer Software-Produkte führen wir in enger Abstimmung mit dem Kunden entweder remote oder vor Ort beim Kunden mit eigenen Mitarbeitern durch, um eine bestmögliche Projektumsetzung sicherzustellen. Auf Kundenwunsch führen wir auch professionelle Inbetriebnahmen von Fremd-Software durch.

Dürfen wir Ihr Unternehmen ebenfalls durch professionelle Inbetriebnahmen entlasten bzw. unterstützten?

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Dann sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

  • Lindenstraße 2, 38154 Königslutter, Deutschland
  • Tel. +49 5353 9175-0
  • info@atongmbh.de